Von 242 aktiven Frauen wurden 30 bei kfd Propstei geehrt

18.04.2008 / Lokalausgabe WR

Die Jubilare sind

  • Margarete Stirnberg, Else Westermeier, Loni Wiesehoff (55 Jahre),
  • Emmy Kriegel, Irmgard Simon (50),
  • Agnes Finke, Margarete Gerbens, Christel Hümmecke, Elisabeth Kellner, Erika Koch, Christel Korte, Magdalena Risse (45),
  • Inge Balzer, Roswitha Henkel, Edeltraud Müller, Linda Semmler, Maria Stiensmeier, Monika Zaun (40),
  • Margret Hachmann, Gertrud Lichte (35),
  • Margret Bause, Rita Burmann, Inge Sturzenhecker, Gisela Vernholz, Annemarie Worbs (30),
  • Annemarie Baumann, Inge Beckmann, Bärbel Michel, Angelika Schubert und Mechthild Schulte (25).

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung übergab Kassiererin Margarete Gerbens an Dr. Wolfgang Beine vom Freundeskreis der Propsteikirche 200 Euro für den Erhalt der Sakralbauten.

Als Gastreferentin stellte Jutta Schneider-Hühn das "Projekt Demenz - Weiterdenken in Arnsberg" vor: "Das Leben mit dieser Krankheit verbessern und vor allem darüber reden ist das Ziel." Nach wie vor sei Demenz ein Tabuthema, das allerdings immer mehr Menschen beträfe. Hilfe sei deshalb erforderlich, und zwar für den Betroffenen, aber auch für Pfleger und Familienangehörige. Hingewiesen wurde auf den Aktionstag am Samstag ab 12 Uhr im Memory-Haus (Bahnhofstraße 177) in Hüsten.

Auch in diesem Jahr ist die kfd Propstei auf Tour: Ende April nach Straßburg (3 Tage) und später nach Königswinter (1 Tag) und Billerbeck (1/2 Tag).

Zahlreiche Jubilare der kfd Propstei wurden geehrt. WR-Bild: Julius Kolossa