Dokumentation: Veranstaltung zum Thema Gewalt in der Pflege

Am 31. Mai 2011 fand im Kulturzentrum Arnsberg die Veranstaltung "Wie viel Gewalt 'darf' Pflege aushalten?" statt.

Über 150 Interessierte nahmen an der Tagung teil, die sich an Mitarbeiter/innen aus der Krankenund Altenpflege, an Ärzte, Angehörige ebenso richtete wie an interessierte Bürger/innen.

Das Faltblatt zur Veranstaltung finden Sie hier (PDF; 1,8 MB), das Plakat hier (PDF; 1,6 MB).

Gewalt und Aggressionen gegen alte Menschen, insbesondere gegen pflegebedürftige Menschen, sind gesellschaftlich immer noch
weitgehend ein Tabuthema und finden in vielerlei Formen statt. Dabei ist Gewalt gegen alte Menschen meist ein Zeichen von Überforderung, von fehlenden Informationen oder belastenden Rahmenbedingungen.

Das Arnsberger Netzwerk Demenz, das seit Mai 2010 besteht und die Verbesserung der Lebens- und Versorgungssituation von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen zum Ziel hat, organisierte die Tagung.

Auf der Tagung wurde das Thema aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Es wurden Informationen vermittelt, Erfahrungen ausgetauscht, Hilfestellung gegeben und Mut gemacht, mit dem Thema Gewalt in einer Pflegebeziehung offen umzugehen.

Prof. Dr. Dr. med. Rolf-Dieter Hirsch erläuterte in seinem Vortrag unterschiedliche Formen von Gewalt in der Pflege und Charlotte
Boes beschäftigte sich mit Sensibilisierung und Prävention, um Gewalt in der Pflegebeziehung zu vermeiden. Im Anschluss
an die Vorträge fanden fünf parallel laufende Workshops statt.

Die Abstracts der Referenten können Sie hier herunterladen:

Prof. Dr. Dr. med. Rolf-Dieter Hirsch: Gewalt in der Pflege: Nur Überforderung?

Charlotte Boes: Hier stimmt was nicht! Zum Umgang mit Gewaltsituationen in der Pflege

Workshops:

Birgit Schmidt: Versteh mich doch! Hilfen zur Kommunikation bei Demenz

Anja Gerlach: Mehr Freiheit wagen! Reduktion von freiheitsentziehenden Maßnahmen in der Pflege ist möglich!

Thorsten Kruse: Mit einem Bein im Gefängnis? Rechtliche Aspekte

Dr. med. Meinolf Hanxleden: Angst essen Seele auf! Angst und Angstübertragungsmechanismen in der Pflegebeziehung

Alexander Huckschlag/Gino Patane: Aggressionsvorbeugung im Pflegealltag